The aim of this European Leonardo Da Vinci project is to improve
the quality of workplace training in industries in Europe.

Leonardo Da Vinci logo
  • Change language:
You are here:// Startpage / Supervisors / 1.4 Praktische Planung und Vorbereitung

1.4. Praktische Planung und Vorbereitung

WAS?

Damit das Praktikum einen guten Verlauf nehmen kann, ist es notwendig, Improvisation und Entscheidungen in letzter Minute zu vermeiden.

WARUM?

Eine gute praktische Vorbereitung trägt wesentlich zum Gelingen eines Praktikums bei. Jeder der Beteiligten sollte also seinen Teil zur Vorbereitung beitragen.

WIE?

  • Verwenden Sie die Checkliste Die Aufgabe eines Supervisors (1.1) und überprüfen Sie Ihr Aufgabenpaket:
    1. Vorbereitung des Arbeitsplatzes
    2. Empfang der PraktikantInnen
    3. Einführung in das Unternehmen und in den Arbeitsplatz
    4. Follow up und Feedback
  • Prüfen Sie den Aktivitätsplan für das Praktikum (1.3)
  • Füllen Sie bei Bedarf auch das Formular Formular für die Risikoanalyse am Arbeitsplatz aus
  • Stellen Sie darüber hinaus ein Dokument mit praktischen Informationen zusammen, das Folgendes enthält:
    • Arbeitsbekleidung
    • Sicherheitsvorschriften, Sicherheitsabläufe und -bestimmungen, Feueralarm
    • Abläufe bei Krankheit oder Abwesenheit
    • Arbeitszeiten und Pausen
    • alle für die PraktikantInnen erforderlichen Telefonnummern
    • Gebäudeplan des Unternehmens (Pausenraum, Toiletten…)
    • Informationen über öffentliche Verkehrsmittel der Umgebung

BEACHTEN SIE:

Eine Beaufsichtigung der PraktikantInnen muss jederzeit gewährleistet sein. Sollte der zugeteilte Supervisor aus Krankheits- oder anderen Gründen nicht anwesend sein, kann die Betreuung an KollegInnen übergeben werden. Die Verantwortlichkeiten müssen im Vorfeld abgeklärt werden.